Wohin 2020?

Wohin in 2020?

Umfrage endete am Mi 28. Aug 2019, 11:09

LWL Textilmuseum Bocholt
9
36%
Sächs. Industriemuseum Crimmitschau
4
16%
Tuchmachermuseum Bramsche
2
8%
Wollspinnerei Bad Segeberg
3
12%
Textil u. Industriemuseum Augsburg
7
28%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 25

Benutzeravatar
Tombombadil
Administrator
Beiträge: 603
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:07
Wohnort: Brandenburg
Maschinen: 2 Gustav Nissen
1 Viktoria
1 Heumann Favorite
1 Are
1 Omega
2 Bienenkorb
1 Legare 400
Kontaktdaten:

Re: Wohin 2020?

Beitrag von Tombombadil »

Hi Monique,
normalerweise trudeln so bis Freitag abend ne ganze Menge Mitglieder ein, Samstag ist dann Tag der offenen Tür
für Museumsbesucher und wir stricken und fachsimpeln wärend uns interessierte Menschen über die Schulter schauen.
Sonntag und Montag sind wir dann unter uns. Meist sind bis Montag 14:00 die letzten wieder auf dem Weg nach Hause.
Oft gehen wir abends gemütlich zusammen essen und schauen uns auch das Museum an.
Wenn Du noch weitere Fragen hast, lass es ich wissen.
LG
Tom
Ich bin altmodisch. Ich halte immer noch sehr viel von Anstand, Respekt und Loyalität.
Benutzeravatar
syfalk
Administrator
Beiträge: 56
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 18:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Re: Wohin 2020?

Beitrag von syfalk »

Hallo Ihr Lieben,
habe mich ja lange nicht gemeldet. Dieses Jahr bin ich auf jeden Fall wieder dabei. Ich freue mich schon auf euch.
Hotel habe ich auch schon gebucht :D
LG

Sylvia
---------------------------------------------------------------------------------
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

Henry Ford
Benutzeravatar
Tombombadil
Administrator
Beiträge: 603
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:07
Wohnort: Brandenburg
Maschinen: 2 Gustav Nissen
1 Viktoria
1 Heumann Favorite
1 Are
1 Omega
2 Bienenkorb
1 Legare 400
Kontaktdaten:

Re: Wohin 2020?

Beitrag von Tombombadil »

So Ihr Lieben,
unser 10. RST kommt langsam in Sicht:
Zeit: 29.5 2020 12:00 - 1.6.2020 12:00 im LWL Bocholt
Ort: Industriestr. 5 (nicht Uhlandstr. 50)
Anlieferung der Maschinen über den Hof und dann Fahrstuhl ins Tiefpaterre
Es sind dort kaum Parkplätze vorhanden, bitte den Parkplatz Uhlandstr. 50
benutzen. von dort Fussweg ca. 5-8 Min.
Bitte jeder Brettchen mitbringen, da wir dort gute Tische haben werden,
damit diese nicht beschädigt werden.
Das wird toll.
LG
Tom
Ich bin altmodisch. Ich halte immer noch sehr viel von Anstand, Respekt und Loyalität.
Benutzeravatar
Tombombadil
Administrator
Beiträge: 603
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:07
Wohnort: Brandenburg
Maschinen: 2 Gustav Nissen
1 Viktoria
1 Heumann Favorite
1 Are
1 Omega
2 Bienenkorb
1 Legare 400
Kontaktdaten:

Re: Wohin 2020?

Beitrag von Tombombadil »

Hallo Ihr Lieben,
hier noch ein paar kleine Ergänzungen :
- Ansprechpartner sind über die Nummer 02871 21611 70:
Frau Feldhaar, Frau van der Linde oder Herr Hüls
- wir haben dort keine Kochmöglichkeiten, Lagerfeuer geht auch nicht wegen der Rauchmelder ;-)
- Besteck, Teller, Gläser, Tasssen und eine Kaffeemaschine werden gestellt
- Es gibt einen Wasserhahn mit einem Waschbecken ( dieses wird allerdings für viele Werkstattarbeiten benutzt,
ich weiß nicht, in welchem Zustand das ist. Vielleicht bringen wir ein paar Geschirrtücher mit.
- Kabeltrommeln nicht vergessen

Ich hoffe, ich hab an alles gedacht.
Bis denne
Tom
Ich bin altmodisch. Ich halte immer noch sehr viel von Anstand, Respekt und Loyalität.
Schildipower83
Beiträge: 54
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 16:44
Wohnort: Emmerich am Rhein
Maschinen: Rekord mit einem 84/72 Zylinder und 42/36 Ribber

Re: Wohin 2020?

Beitrag von Schildipower83 »

Gute Frage
Bis mitte Mai dauert es ja noch etwas vielleicht hat sich bis dahin die Lage wieder etwas verbessert?
Lg Monique 🤓 👶 👶
Liebe Grüße
Momo 🤓👱‍♂️👱‍♂️👱
Benutzeravatar
Michaela
Beiträge: 268
Registriert: Di 28. Feb 2017, 09:42
Wohnort: zwischen Schwarzwald und Vogesen im Dreiländereck
Maschinen: Rekord
Brother KH 830, KH 970, KR 850
Empisal HK 160
Passap D und "Pinkie"
Silverreed SK 840
WSM Wollwickler - danke, Marianne!
Kontaktdaten:

Re: Wohin 2020?

Beitrag von Michaela »

Hallo, zusammen,

hier in Grenznähe ist es noch eine Ecke härter und die Quarantänezeit länger. Möglicherweise ist das durch die Grenznähe zu den Niederlanden ebenso.
Ich denke, uns bleibt nicht viel, außer bis Ende der Osterferien zu warten.
Ggf. gibt das Museum selbst auch Direktiven heraus, vielleicht ist eine Anfrage dort nützlich.
Generell bin ich erst einmal zuversichtlich.

Euch allen ein schönes Osterfest, wenn es in diesem Jahr für viele sehr fremd sein wird.

Michaela
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog https://www.lanarta.de
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)
Benutzeravatar
Tombombadil
Administrator
Beiträge: 603
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:07
Wohnort: Brandenburg
Maschinen: 2 Gustav Nissen
1 Viktoria
1 Heumann Favorite
1 Are
1 Omega
2 Bienenkorb
1 Legare 400
Kontaktdaten:

Re: Wohin 2020?

Beitrag von Tombombadil »

Hallo Ihr Lieben,
ich versuche das seit ein paar Tagen mit dem Museum zu klären.
Bald mehr.
LG
Tom
Ich bin altmodisch. Ich halte immer noch sehr viel von Anstand, Respekt und Loyalität.
Benutzeravatar
Michaela
Beiträge: 268
Registriert: Di 28. Feb 2017, 09:42
Wohnort: zwischen Schwarzwald und Vogesen im Dreiländereck
Maschinen: Rekord
Brother KH 830, KH 970, KR 850
Empisal HK 160
Passap D und "Pinkie"
Silverreed SK 840
WSM Wollwickler - danke, Marianne!
Kontaktdaten:

Re: Wohin 2020?

Beitrag von Michaela »

Hallo, Eva,

genau die gleichen Fragen hatte ich auch bereits angefangen zu formulieren.
Als Hygienebeauftragte ist mir bekannt, wie Pandemie funktioniert. Ein überstürztes Nachlassen der Maßnahmen kann zu Folgen führen, wie bei einer nicht auskurierten Grippe: sie kann wieder aufflammen und dem bereits geschwächten Körper mehr Schaden zufügen.

So traurig das ist: ein Durchhalten der Kontakteinschränkungen hilft sehr, das Virus besser einzudämmen.
Vermutlich werden wir alle im Lauf der Zeit mit dem Virus infiziert werden, aber doch nicht große Menschenmengen aufs Mal, die dann nicht intensiv genug behandelt werden können.
Und: je länger wir helfen, Massenerkrankungen hinauszuzögern, umso wahrscheinlicher gibt es einen Impfstoff, der die Pandemie stoppen kann.

Die Risikogruppe unter uns wird ohnehin so vernünftig sein, ein Abflauen des Infektionsrisikos abzuwarten, und dann kommt nur noch eine überschaubare Menge an Teilnehmenden.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog https://www.lanarta.de
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)
Benutzeravatar
kainzoed
Beiträge: 128
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 21:33
Wohnort: Bayerischer Wald
Maschinen: Europäer

Re: Wohin 2020?

Beitrag von kainzoed »

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe, ihr seid alle wohlauf!
Ich gehe recht in der Annahme, dass das Museum dem Landschaftsverband Westfalen/Lippe angehört?
Der LWL erarbeitet bis 4. Mai ein Hygienekonzept zur schrittweisen Öffnung der Museen und zur Umsetzung des Abstandsgebots. Ob "schrittweise" Veranstaltungen einschließt, ist noch nicht abzusehen. Der LWL hat 17000 Beschäftigte und ist kein "Wirtschaftsunternehmen" da geht man kein Risiko ein.
Ende Mai wird die Situation im Lande nicht wesentlich anders sein als jetzt, hoffentlich nicht schlechter.
Liebe Grüße aus dem Wald!
Benutzeravatar
Tombombadil
Administrator
Beiträge: 603
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:07
Wohnort: Brandenburg
Maschinen: 2 Gustav Nissen
1 Viktoria
1 Heumann Favorite
1 Are
1 Omega
2 Bienenkorb
1 Legare 400
Kontaktdaten:

Re: Wohin 2020?

Beitrag von Tombombadil »

So ihr lieben,
Ich habe eben endlich telefonisch mit dem Museum Kontakt gehabt. Die wissen auch noch nicht ob sie aufmachen dürfen ab Anfang Mai, wir müssen abwarten was bei der Telefonkonferenz am 30.04 rauskommt. Grundsätzlich sagen die, wir können unser Treffen abhalten, aber ohne den öffentlichen Tag. Der Raum ist groß genug für uns so dass wir mit 15 Teilnehmern eigentlich genug Abstand halten könnten. Ich selber werde nicht teilnehmen dürfen, ich stecke mitten in der Chemo und bin auch Pfingsten immer noch sehr gefährdet was meine Immunabwehr angeht.
Ich habe mich am 05.05 telefonisch mit dem Museum verabredet um deren Entscheidung zu erfahren und dann sollten wir umgehend besprechen ob das Treffen stattfindet oder nicht.
Bis dahin, ich wünsche euch Gesundheit und Zuversicht.
Tom
Ich bin altmodisch. Ich halte immer noch sehr viel von Anstand, Respekt und Loyalität.
Antworten